190 pixel image width

BiodiversitÀtsCheck
in Kirchengemeinden (BiCK)

 
190 pixel image width

NEWSLETTER

                     Mai 2024
FrĂŒhlingsbote in Hagen-Haspe: Maiglöckchen auf dem Friedhof. Trotz seiner Giftstoffe liefert
diese einheimische Pflanze wichtige Nahrung fĂŒr Insekten und Vögel. | Foto: Gunnar Waesch

Liebe Leserin, lieber Leser,

allmĂ€hlich legt der FrĂŒhling richtig los - ĂŒberall grĂŒnt und blĂŒht es. Gerade in dieser Jahreszeit können Sie viele Pflanzen und Tiere auf Ihrem Friedhof entdecken. Wenn Sie ein Insektenhotel aufgestellt haben, sollte es dort jetzt richtig summen. Sie haben noch kein Insektenhotel? Jeder Projektfriedhof bekommt eine solche Insektennisthilfe von uns gratis. Melden Sie sich gerne unter bick@ekvw.de, falls Sie noch keine Nisthilfe von uns erhalten haben.

Zudem gibt es in dieser Jahreszeit verschiedene Aktionen, an denen Sie teilnehmen können. Ein StĂŒckchen RasenflĂ€che im Mai nicht mĂ€hen und so Insekten fördern – das schlĂ€gt die Kampagne „No mow may“ vor. Am zweiten Maiwochenende heißt es dann wieder: Fernglas nehmen und Vögel zĂ€hlen, es ist die Stunde der Gartenvögel. Der NABU ruft jĂ€hrlich zu dieser Aktion auf. Sie wollen Vogelstimmen kennenlernen? Mit der kostenlosen App „Birdnet“ kein Problem. Einfach mit dem Smartphone den Vogelgesang aufnehmen und nach kurzer Zeit wissen Sie, welche gefiederten Freunde Ihnen mit ihrem Gesang Freude bereiten. Und natĂŒrlich können Sie sich gerne UnterstĂŒtzung bei Ihrer Biologischen Station vor Ort holen. Die Kosten ĂŒbernimmt unser Projekt (bis max. 1000 Euro). Wenn Sie eine Aktion organisieren und in Ihrem Gemeindebrief oder Ihrer lokalen Tageszeitung darĂŒber berichten, können Sie sicher noch weitere Menschen fĂŒr die Natur begeistern. 

Nun wĂŒnschen wir Ihnen viel Spaß bei Ihren Beobachtungen und bei der LektĂŒre dieser Newsletter-Ausgabe!

Gunnar Waesch, Fachreferent im BiCK-Projekt

INHALT

Aktuelles

Mitmach-Aktion

Meldungen der Friedhöfe

Was haben wir denn hier?


NĂŒtzliche Tools


Empfehlungen | Rezensionen | Publikationen | Praktisches

Termine auf einen Blick

Aktuelles

190 pixel image width
Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt

Am 22. Mai 2024 ist der Internationale Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt (auch „Internationaler Tag fĂŒr die biologische Vielfalt“ oder „Tag der biologischen Vielfalt“). Der Aktionstag wurde im Jahr 2000 durch die UNO eingefĂŒhrt und fand frĂŒher immer am 29. Dezember statt. Das Umweltzentrum Hagen greift diesen Anlass auf und veranstaltet einen Aktionstag zum gleichen Thema am darauffolgenden Samstag, 25. Mai. Unsere Schöpfungsbotschafterinnen aus Hagen-Haspe sind dabei und prĂ€sentieren ihre Projektteilnahme und u.a. ökologisch wertvolle Mustergrabbepflanzungen.

190 pixel image width
Lesung „Der Friedhof lebt“ mit Autorin Sigrid Tinz

Am 27. Mai um 19 Uhr ist es soweit. Wir freuen uns, dann die Schöpfungsbotschafter*innen, alle anderen Interessierten und natĂŒrlich die Geoökologin und vielfĂ€ltige Buchautorin Sigrid Tinz zu begrĂŒĂŸen, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Montagabend fĂŒr alle“ auf dem Johannesfriedhof, Herzebrocker Str. 238 in GĂŒtersloh aus ihren BĂŒchern „Der Friedhof lebt“ und „Haufenweise LebensrĂ€ume“ liest und dazu Bilder zeigt.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 15. Mai unter bick@ekvw.de, Stichwort: Lesung. 

Weitere Infos zur Lesung gibt es hier.

190 pixel image width
Praxistage zu blĂŒtenbesuchenden Insekten auf Friedhöfen im BiCK-Projekt 

Vom 26. August bis 10. September 2024 ist es wieder so weit: Die Referentin Sara Kehmer kommt in Ihre Gemeinde, um mit Ihnen auf Ihrem Friedhof Insekten zu bestimmen und zu zĂ€hlen - wenn Sie möchten! Im letzten Jahr waren die Termine schnell ausgebucht und ein tolles Erlebnis fĂŒr alle Beteiligten! Sara Kehmer gibt eine EinfĂŒhrung, dann geht die Gruppe ĂŒber den Friedhof und die Referentin fĂ€ngt und zeigt verschiedene Insekten. Danach werden auf einer Wiese oder anderen blĂŒhenden FlĂ€che mittels der Zollstockmethode 5 Minuten lang Insekten gezĂ€hlt und bestimmt (siehe auch Modul der Schöpfungsbotschafter*innen-Ausbildung vom 11. April 2024).

Ab der 2. Maiwoche können Sie die Termine schon unter bick@ekvw.de buchen. Wir senden Ihnen dann einen Link, der zur Terminbuchung fĂŒhrt, per Mail. Nutzen Sie die Chance! 

Mitmach-Aktion

190 pixel image width
Stunde der Gartenvögel – die große VogelzĂ€hlung! 

Vögel in der NĂ€he beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die „Stunde der Gartenvögel“. Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturliebhaber*innen aufgerufen, Vögel zu notieren und zu melden. Der nĂ€chste Termin steht vor der TĂŒr: 9. bis 12. Mai 2024.

Möchten Sie mitmachen?
Mehr Infos zur Stunde der Gartenvögel finden Sie hier.

Meldungen der Friedhöfe

190 pixel image width
Ev. Friedhof Dortmund-Hörde: Viel Platz fĂŒr BiodiversitĂ€t!

Am Rande des Dortmunder Stadtteils Hörde liegen der alte und der neue Friedhof der Ev. Kirchengemeinde Hörde. Die FlĂ€che entspricht in etwa der GrĂ¶ĂŸe von 7 Fußballfeldern! Vor allem auf dem neuen Friedhof sind viele ÜberhangflĂ€chen und artenreiche WiesenflĂ€chen vorhanden mit viel Platz zum Gestalten. Eine Gruppe von Frauen, die etwas Neues in der Kirchengemeinde wagen wollen und sich „Bunte Beete“ nennt, hat auf dem ungenutzten Teil des Neuen Friedhofes ein rundes Beet zur Selbstversorgung angelegt. Den Initiatorinnen liegen der Schöpfungserhalt und der pĂ€dagogische Aspekt am Herzen. Sie wollen Kindern und Erwachsenen Antworten geben auf die Frage: Wo kommt unser Essen eigentlich her? Das Beet dient als außerschulischer Lernort und bereichert das Gemeindeleben. 

Weitere Informationen und den Bericht zum Ev. Friedhof in Dortmund-Hörde finden Sie hier.

Weitere Friedhöfe, auf denen der BiodiversitĂ€tsCheck durchgefĂŒhrt wurde, und weitere Berichte folgen in der nĂ€chsten Ausgabe des Newsletters.
Was haben wir denn hier?
190 pixel image width

Der Igel – Wildtier des Jahres 2024

Mit jeder Ausgabe unseres Newsletters stellen wir Ihnen eine Pflanze, Tiere oder Pilze nĂ€her vor, die auf Friedhöfen vorkommen. In dieser Ausgabe geht es um den Igel, der zum Wildtier des Jahres 2024 gekĂŒrt wurde. Ein strukturreicher Garten bzw. Friedhof ist ein idealer Lebensraum fĂŒr Igel.

Mehr zum Igel lesen Sie hier.

NĂŒtzliche Tools
190 pixel image width
Actionbound – lassen Sie Ihrer KreativitĂ€t freien Lauf!

Erinnern Sie sich noch an Schnitzeljagden, die es bei SchulausflĂŒgen oder Geburtstagen gab? Ich denke gerne daran zurĂŒck, auch wenn es schon lange her ist. Die App „Actionbound“ fĂŒr Ihr Smartphone ermöglicht seit einiger Zeit digitale Schnitzeljagden.

Unseren Beitrag zur App und die Möglichkeit zum kostenlosen Download gibt es hier.

Empfehlungen | Rezensionen | Publikationen | Praktisches

190 pixel image width
Lesetipp | Naturschutz-BroschĂŒre fĂŒr Grabpflegende

Das Kuratorium Immaterielles Erbe Friedhofskultur hat eine neue BroschĂŒre zum Thema „Naturschutz-BroschĂŒre fĂŒr Grabpflegende - GrĂ€ber natĂŒrlich und nachhaltig anlegen und pflegen“ herausgebracht. 
Die neue 16-seitige Naturschutz-BroschĂŒre fĂŒr Grabnutzende zeigt in leicht verstĂ€ndlicher Sprache, wie GrĂ€ber nachhaltig angelegt oder mit heimischen Pflanzen gestaltet werden, aber auch wie Abfalltrennung und -vermeidung gelingt.

Hinweis: Jede teilnehmende BiCK-Gemeinde kann bis zu 100 StĂŒck ĂŒber unser Projekt bestellen! 

Mehr zum Inhalt und Infos zur Bestellung gibt es hier. 

Termine auf einen Blick

190 pixel image width

📅 27.05.2024 | 19.00 Uhr | Lesung mit Sigrid Tinz „Der Friedhof lebt“


Wir laden herzlich ein zur Lesung mit Sigrid Tinz „Der Friedhof lebt“ in der Kapelle des Johannesfriedhofs in GĂŒtersloh, Herzebrocker Str. 238, 33334 GĂŒtersloh.

Melden Sie sich bitte bis zum 15. Mai an unter bick@ekvw.de und dem Stichwort: „Lesung“.

190 pixel image width

📅 Save the date:
08.06.2024 | ZertifikatsĂŒbergabe an Schöpfungsbotschafter*innen im Rahmen der Verleihung des WestfĂ€lischen Schöpfungspreises

Die ersten Schöpfungsbotschafter*innen bekommen am 8. Juni 2024 ihre Zertifikate im Rahmen der Verleihung des WestfÀlischen Schöpfungspreises verliehen.

Alle Teilnehmenden am BiCK-Projekt und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Weitere Infos folgen demnÀchst.

190 pixel image width

📅 08.06.2024 | Verleihung des WestfĂ€lischen Schöpfungspreises

Das Thema des Schöpfungspreises 2024 ist „Suffizienz. Weniger und Mehr“. Der Preis zielt darauf ab, kirchliche Projekte zu wĂŒrdigen, die kreativ und nachhaltig die Prinzipien der Suffizienz (GenĂŒgsamkeit) verkörpern. Es werden Projekte gesucht, die etwas zu genug sein lassen, sei es im Umgang mit MĂŒll, Energie, LebensrĂ€umen oder anderen Ressourcen, und in diesem „Weniger“ ein „Mehr“ entdecken – z.B. LebensqualitĂ€t, spirituelle Erfahrung oder soziales Engagement.

Auch Ihre Gemeinde kann sich noch bis zum 12. Mai bewerben.

NĂ€here Infos zur Bewerbung gibt es hier.

190 pixel image width

📅 Save the date:
24.08.2024 | 11 - 14 Uhr | Praxistag Gehölze

Wir laden Sie herzlich ein zum Praxistag ĂŒber Gehölze, der auf dem Evangelischen Friedhof in Hagen-Haspe stattfindet (BĂŒddinghardt 2a, 58135 Hagen).

Melden Sie sich jetzt schon an unter bick@ekvw.de und dem Stichwort: „Gehölze“.

Weitere Informationen folgen demnÀchst.

Das Projekt „BiodiversitĂ€tsCheck in Kirchengemeinden“ (BiCK) wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt fĂŒr Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums fĂŒr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.
Die Evangelische Kirche von Westfalen fĂŒhrt den BiodiversitĂ€tsCheck auf kirchlichen Friedhöfen durch.
600 pixels wide image
Dieser Newsletter gibt die Auffassung und Meinung des ZuwendungsempfĂ€ngers des Bundesprogramms Biologische Vielfalt wieder und muss nicht mit der Auffassung des Zuwendungsgebers ĂŒbereinstimmen.
Bildnachweise
Titelbild: ©Gunnar Waesch | Aktuelles: ©Canva | ©Carina Völker | ©Carina Völker | Mitmach-Aktion: ©Gunnar Waesch | Meldungen der Friedhöfe: ©Carina Völker | Was haben wir denn hier?: ©Gunnar Waesch | NĂŒtzliche Tools: ©freepik | Empfehlungen: ©freepik | Termine: ©Memed_Nurrohmadcalender_Pixabay